Jetzt wird es beängstigend. Kann der Bitcoin sich wirklich behaupten, wenn er nicht in die Realwirtschaft eingebunden wird? Mir scheint, dass die Mehrzahl der Bitcoins nur gebunkert wird, weil jeder auf weitere Kursgipfel wartet. Aber Wert bekommt die Währung doch nur, wenn sie auch verwendet werden kann. Der Wert drückt sich durch die Selbstverständlichkeit aus, mit der ich für meine Währung etwas bekomme, ohne es erst in eine andere Währung tauschen zu müssen.